Turnschuhkiosk 2014 – Recap

Eine Woche ist seit der Stijl und meiner Premiere beim Turnschuhkiosk nun vergangen und ich schaffe es endlich mal ein paar Worte im Nachgang zu verfassen. Eins vorab: Es hat mir tierisch Spaß gemacht. Bereits Anfang des Jahres traf ich mich zum ersten Mal mit Chris, Nelson und Basti von der Stijl um ein erstes grobes Konzept des Turnschuhkiosks 2.0  abzustecken und wir waren uns schnell einig, dass wir mehr Platz und mehr Action brauchen. Gab es im Vorjahr eine kleine Fläche mit Ständen von 43einhalb, Ubervart und 1- 2 privaten Tischen sollte diesmal mehr los sein und wir bekamen von Basti einen eigenen Bereich im ‚Tunnel‘ des alten Postlagers.

Eigentlich wollte ich am Samstag morgen relativ früh vor Ort sein um mich mit den beiden anderen ein bisschen vorzubereiten und die Stände zu betreuen, durch den grandiosen Rückstau vor dem Parkplatz der Stijl bin ich allerdings etwas in Verzug und Stress geraten. Ich hatte mein Zeug glaube ich um 10 vor 11 in der Halle aufgebaut und konnte zum ersten Mal selbst schauen was hier überhaupt passiert. Neben den Stores Asphaltgold, Save our Sole und Downtown gab es diesmal gleich eine ganze Reihe an privaten Sellern. Einen weiteren Stand hatte Flo aka Achildcolor und präsentierte ein paar seiner Werke. Außerdem natürlich: Unsere kleine Fotoecke in der wir unser WOMFT-Gewinnspiel durchzogen (Die Abstimmung läuft übrigens noch).

Im Großen und Ganzen waren wir mit dem Besucherstrom relativ zufrieden. Es verirrten sich doch viele Menschen zu uns und interessierten sich für die zur Schau gestellten Vintage- und Sammlermodelle. Während die Stores auch ganz gut verkauften ließ die Kaufkraft bei den privaten Sellern noch ein bisschen zu wünschen übrig. Bei den heißen Temperaturen hatten die Jungs von Asphaltgold allerdings den größten Trumpf in der Hand. Dank mitgebrachter Kühltruhe hagelte es den ganzen Tag Wassereis.

Bevor wir am Samstagabend nach verantwortungsvollem Genuss von Hendricks Gin auf die Halbzijtparty stürmten, kehrten wir noch im Big Easy am Rhein ein, für das die feschen Jungs und Mädels von SOS Cocktailgutscheine verschenkten.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Beteiligten für die zwei tollen Tage voller Schuhe, Fachsimpelei, Spaß, Gin, Musik und netten Menschen bedanken. Das Rhein-Main-Gebiet muss sich sneakertechnisch auf jeden Fall nicht verstecken und wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Da meine Kamera den ganzen Tag in Gewinnspiel-Mission unterwegs war, hat mir der nette Mo freundlicherweise seine Fotos zur Verfügung gestellt.

 

37038_326369257518193_4041232189986836608_n 10250100_326369227518196_942205951081602157_n 10275942_326369917518127_8813520116236122946_n 10300434_326369467518172_1686459160943333606_n 10325690_326368847518234_450791003788934200_n 10380302_326369624184823_8290021165140684934_n 10384610_326369877518131_2246573240602712291_n 10407025_326369137518205_4519098564050341757_n 10407681_326369017518217_3968487837463379331_n 10440986_326369617518157_9033225885584432389_n 10446634_326369084184877_8293036277671257869_n 10482535_326369064184879_6409807064840092609_n 10484130_326368934184892_3852358179437117698_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.