Solemart Berlin 2014 X K-Swiss Blogger Day

Eigentlich war mein Trip zum Solemart gar nicht eingeplant, durch eine glückliche Fügung saß ich am vergangenen Samstag morgen um Punkt 9:45 Uhr aber doch in einer Lufthansa-Maschine Richtung Berlin. K-Swiss hat zu einer Veranstaltung auf der Veranstaltung geladen und wenn mir schon mal die Chance geboten wird, lasse ich sie natürlich nicht verstreichen. Ein bisschen schäme ich mich für die zwei Flüge an einem Tag, (mein Klima-Fußabdruck hat sich an diesem Tag vermutlich verdoppelt) aber solange die Bahn insgesamt 8 Stunden länger unterwegs ist und es dabei auch noch schafft teurer zu sein, ist die Wahl des Transportmittels schnell getroffen.

In Berlin angekommen gleich die nächste Überraschung: Ich flog knapp 50 Minuten von Frankfurt nach Berlin und brauche dann 46 Minuten mit dem Bus von Tegel nach Mitte? Really? Egal. Auf dem Solemart in der alten Münze angekommen war ich erst einmal von der Location beeindruckt. Sehr großzügig und in verschiedene Räume und Freiflächen unterteilt bot sich eine schöne Abwechslung. Draußen wurden fantastische Burger gegrillt und in den Innenbereichen kräftig verkauft, gezeigt und gefachsimpelt.

Neben den Ständen der privaten Verkäufer gab es natürlich einen Stand von Solebox, Live Customizing mit OTS Shoeshop und Sneakersnbonsai sowie Schauflächen von Asics, K-Swiss und Puma, die mit der House of Hackney Kollektion vor Ort waren. Simon hatte mit Turnschuh.TV natürlich Heimspiel und hat jede Menge Material gedreht welches wir nun schon fleißig um die Ohren geworfen bekommen. Insgesamt gab es also viel zu sehen, für mich aber leider wenig zu kaufen.

Ich dachte eigentlich immer, dass meine US11 bzw. 10.5 eine Standardgeschichte sei, allerdings waren die meisten interessanten Schuhe eine bzw. ein paar Nummern zu klein. Außerdem bin ich doch immer wieder überrascht wieviele Jordans auf den Messen rumstehen, weil ich die Szene einfach mal so gar nicht im Blick habe. In Berlin dürfen natürlich klassische Adidas und andere Vintage-Modelle nicht fehlen, aber auch das entzieht sich leider eher meinem Interesse. Die Preise lagen, wie eigentlich bei jeder Messe, im oberen Niveau.

Später am Tag wurden wir dann zum offiziellen Teil des K-Swiss Blogger Days geführt wo uns der amerikanische Tennisbrand erst einmal näher gebracht wurde. Viele in der Sneakerszene (inklusive mir) haben K-Swiss überhaupt nicht auf dem Schirm. Zu Recht oder Unrecht sei mal dahingestellt, die Kalifornier arbeiten mit Hochdruck daran das zu ändern. Mit der Rückbesinnung auf die alten klassischen Werte soll aus der zur „eierlegenden Wollmilchsau“ gewordenen Marke wieder ein erfolgreiches und angesehenes Unternehmen werden. Das Produktportfolio wurde deutlich reduziert und wir können neben den Performance Modellen ein paar ganz interessante Retros erwarten. Ob damit nun wirklich der Durchbruch auf dem Sneakermarkt gelingt bleibt abzuwarten, spannend ist es aber allemal. Vorweg kann ich euch nämlich schonmal verraten, dass uns im nächsten Jahr Collabos mit Packer Shoes, Hanon, Sneakersnstuff und Atmos erwarten. Immerhin ein paar der legendärsten Stores der Welt.

Am Ende des Tages durften wir uns im kleinen Kreis noch ein paar Modelle genauer ansehen. Der schlichte ‚Lozan III‘ macht ganz in weiß und Premium-Straußenleder meiner Meinung nach zum Beispiel eine ganz gute Figur. Ich drücke es mal vorsichtig so aus: Wer auf einen ‚Stan Smith‘ steht hat eigentlich keinen Grund diesen K-Swiss nicht gut zu finden. Eigentlich.

solemart – 5237 solemart – 5238 solemart – 5239 solemart – 5240 solemart – 5241 solemart – 5242 solemart – 5243 solemart – 5244 solemart – 5245 solemart – 5246 solemart – 5247 solemart – 5248 solemart – 5249 solemart – 5250 solemart – 5251 solemart – 5252 solemart – 5253 solemart – 5254 solemart – 5255 solemart – 5256 kswiss – 5321 kswiss – 5322 kswiss – 5323 kswiss – 5324 kswiss – 5325 kswiss – 5326 kswiss – 5327 kswiss – 5328

Vielen Dank an Ana und Johannes von Clubkind, K-Swiss und dem ganzen Team für dieses Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.